Vom 04. - 05. Februar 2017 wurde in Krefeld der vierte Wettkampftag der Landes-, Landesober- und Rheinlandliga von der KSSK ausgetragen. Zur Steuerung der Ampel wurde dabei das System der ACC Bogensport Ampel verwendet.

Zwischen den neun Scheiben wurden drei Monitore aufgestellt, sodass diese über die gesamte Scheibenlinie verteilt waren. Dabei wurden einfache Monitore verwendet, vor die zum Schutz vor herumirrenden Pfeilen eine Plexiglasscheibe geklebt wurde. Benutzt wurde der Zeit-Modus, sodass den Schützen neben der Ampelfarbe auch die verbleibende Zeit angezeigt wurde. Die drei Monitore waren alle mit einem Rechner verbunden, auf dem die Anzeige in einem Webbrowser geöffnet war. Dieser war hinter dem Sicherheitsnetz aufgebaut.

Bedient wurde die Ampel mit Hilfe der Ampel-Steuerung, die auf einem Laptop neben der Schusslinie aufgebaut war. So hatte die bedienende Person den perfekten Überblick über das gesamte Geschehen. Der Laptop war außerdem mit zwei größeren Lautsprechern verbunden, sodass über diese die Hup-Geräusche wiedergegeben wurden. Während des Pfeileholens konnten die Lautsprecher zum Abspielen von Musik verwendet werden.